SERVICE-TELEFON: +49 (0)2405 / 4469-0
Mo-Fr: 9:00-18:00 Uhr · Sa: 09:30 - 13:00 Uhr

Riesengebirge

 

Nationalpark Riesengebirge

…zu Gast im Reich des Rübezahls

Das Riesengebirge bildet eine natürliche Grenze zwischen Schlesien und Böhmen. Der wohl bekannteste Berg ist die Schneekoppe mit 1.602 m. Entdecken Sie das Reich des Rübezahls bei einer Panoramafahrt durch das Hirschberger Tal mit seinen Schlössern und Gärten, sowie die Felsenstadt Adersbach.

*** Mercure Hotel in Hirschberg/Jelenia Gora

 

 

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise - Willkommen in Hirschberg
 Anreise nach Hirschberg/Jelenia Gora und Check-In im ***Hotel Mercure Jelenia Gora, Begrüßungstrunk und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Tagesausflug „Im Reich des Rübezahls inkl. Reiseleitung
Rundgang durch Hirschberg. Sehenswert sind der rechteckige Ring mit seinen Laubengängen und die Gnadenkirche. Fahrt nach Krummhübel mit seiner eindrucksvollen Stabholzkirche Wang. Von Schreiberhau aus machen Sie einen Abstecher zum 13 m hohen Kochelwasserfall. Er zählt zu den schönsten Wasserfällen im Riesengebirge. Sie erreichen Agnetendorf mit dem Gerhart Hauptmann Haus. Ein Museum ist seinem Schaffen gewidmet. Anschließend unternehmen Sie noch einen Abstecher nach Bad Warmbrunn. Der Stadtteil von Hirschberg ist der älteste und auch einer der beliebtesten Kurorte in Polen. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Tagesausflug Trautenau - Felsenstadt Adersbach inkl. Reiseleitung
Am heutigen Tag führt uns die Reise in die tschechischen Ausläufer des Riesengebirges. Unterwegs besuchen Sie die Stadt Trautenau, in der Sie eine kleine Stadtführung unternehmen. Höhepunkt ist unter anderem der Rübezahlbrunnen. Danach geht es in die beeindruckende und bizarre Felslandschaft rund um Adersbach. Die Felsenstadt Adersbach mussman unbedingt gesehen haben. Nach einigen hundert Metern Fußweg gelangt man zu den ersten Felsen. Weiterhin sind dort ein großer und ein kleiner Wasserfall, eine Felsenkapelle, und ein Bergsee vorzufinden. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Tagesausflug Friedenskirche Schweidnitz – Schloss Fürstenstein inkl. Reiseleitung

Heute steht ein Ausflug zur evangelischen Friedenskirche in Schweidnitz auf dem Programm. Sie gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Niederschlesien und ist gleichzeitig die größte Fachwerkkirche in Europa. Seit 2002 steht sie auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Über Kreisau führt Sie der Ausflug zum Schloss Fürstenstein mit seinen über 400 Gemächern und Räumen mit überaus wertvollen Einrichtungsstücken. Besonders sehenswert sind die wunderschönen Terrassen und der Garten des Schlosses. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück heißt es leider Abschied nehmen vom Riesengebirge. Wir treten die Heimreise an und erreichen den Raum Aachen gegen 18:00 Uhr

 

 

So wohnen Sie

***Mercure Hotel Jelenia GoraulSudecka 63, 58-500 Hirschberg/Jelenia Gora, Polen

Das ***Hotel Mercure Jelenia Gora liegt 9 Gehminuten vom Museum Muzeum Karkonoskie und 13 km von der Burg Chojnik entfernt. Die Zimmer verfügen über WLAN und Satelliten-TV. Im Hotel gibt es ein Restaurant mit polnischer und internationaler Küche, eine Lobbybar sowie einen Innenpool.

 

 

…für Sie inklusive

Haustürabholung

Fahrt im modernen Reisebus

4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im ***Hotel Mercure Jelenia Gora

4 x 3-Gänge Abendessen

1 x Welcome Drink

1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug Riesengebirge

1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug Trautenau - Felsenstadt Adersbach

1 x Eintritt Nationalpark Felsenstadt Adersbach

1 x Eintritt Nationalpark Kochelwasserfall

1 x ganztägige Reiseleitung Ausflug Schloss Fürstenstein – Friedenskirche Schweidnitz

1 x Eintritt/Führung Schloss Fürstenstein

1 x Eintritt Friedenskirche Schweidnitz

 

 

Termine + Preise pro Person im DZ/HP

17.08.2022 – 21.08.2022     Tage      489,- €        EZ-Zuschlag:  87,- €

 

 

Buchungshotline 02405 - 44 69 0

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.